Termine und Veranstaltungen



Kategorie:  


Juli 2015
Drucken
07.07.2015
Beginn: 18:30  Ende: 20:00
Ort: N 27, Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes, Universität Ulm Ost
Veranstalter: Humboldt-Studienzentrum (HSZ)

Ringvorlesung: "Wirtschaft im 21. Jahrhundert"

Dr. Philip Plickert
FAZ Wirtschaftsredaktion

 

„Gehört die Zukunft den großen Wirtschaftsblöcken?“

 


Drucken
08.07.2015
Beginn: 20:00
Ort: Ulmer Münster
Veranstalter: Musisches Zentrum der Universität

Sonderkonzert des Universitätsorchesters anlässlich des Münsterjubiläums

Programm:

Anton Bruckner

Sinfonie Nr. 3 in d-Moll, WAB 103

Leitung: Burkhard Wolf

 


Drucken
10.07.2015
Beginn: 15:00
Ort: N 24 / Hörsaal 13, Universität, Oberer Eselsberg
Veranstalter: studium generale Vorträge

Ringvorlesung u3gu

"Herzoperationen im 21. Jahrhundert - mehr Videospiel als Chirurgie?"

Prof. Dr. Robert Bauernschmitt
Herzchirurgie, Universitätsklinikum Ulm

 

 

 

 

 

 


Drucken
12.07.2015
Beginn: 19:00
Ort: Pauluskirche Ulm
Veranstalter: Musisches Zentrum der Universität

Konzert des Universitätschores

Programm:

Joseph Haydn

"Die Schöpfung"

Oratorium für Chor, Solisten und Orchester

Leitung: UMD Albrecht Haupt

 


Drucken
13.07.2015
Beginn: 20:00
Ort: Stadthaus Ulm
Veranstalter: Humboldt-Studienzentrum (HSZ)

Humboldtlecture

Dr. Ralf Becker

Gastprofessor am Humboldt-Studienzentrum

"Ungesellige Geselligkeit? Der Mensch als soziales und politisches Wesen"


Drucken
13.07.2015
Beginn: 18:30
Ort: Hörsaal 13 (H13) der Uni Ost
Veranstalter: studium generale Vorträge

Wissenschaftliche Vorträge

Der Blick in unser Innerstes – Perspektiven und Möglichkeiten neuer endoskopischer Verfahren

Prof. Dr. Alexander Meining
Leiter der Endoskopie, Klinik für Innere Medizin I

Endoskopische Verfahren, welche den Blick in unseren Gastrointestinaltrakt ermöglichen gibt es bereits seit über 100 Jahren. Die „digitale Revolution“ gestattet uns zwischenzeitlich immer bessere, genauere, miniaturisierte und dadurch atraumatische flexible Optiken zu benutzen. Der Schwerpunkt gastroenterologisch-endoskopischer Verfahren ist daher derzeit die Detektion sehr früher maligner Veränderungen im Magen-Darm-Trakt. Neben der Diagnostik verweisen zukünftige Entwicklungen jedoch auch auf endoskopisch gesteuerte und dadurch minimalst-invasive Therapien.

Dies beginnt bei der einfachen Schlingen-Abtragung prämaligner oder früh-maligner Läsionen und endet beim Einsatz miniaturisierter Roboter (gefertigt im 3D-Druckverfahren) zum Ersatz konventionell chirurgischer Verfahren. Oberstes Ziel ist hierbei bei gleicher Effektivität für den Patienten das Eingriffs-Trauma auf ein absolutes Minimum zu reduzieren um dadurch Nebenwirkungen, Eingriffsdauer und Dauer der Rekonvaleszenz möglichst gering zu halten. Die Perspektiven endoskopischer Verfahren sind daher eng mit dem technologischen Fortschritt verbunden. Nun gilt es die Möglichkeiten, die uns diese technologischen Weiterentwicklungen bieten, sorgfältig zu evaluieren, auf Machbarkeit zu sortieren, (in Zeiten knapper Mittel) auf deren Finanzierbarkeit zu prüfen und letztendlich am Ende auch zu nutzen.

 

 

 

 

 


Drucken
18.07.2015
Beginn: 11:00
Ort: Studio der Sparkasse Ulm, Geschwister-Scholl-Platz 2, 89073 Ulm, Neue Mitte Ulm
Veranstalter: Ulmer Universitätsgesellschaft (UUG)

14. Öffentliche Vortragsreihe der Ulmer Universitätsgesellschaft

Wissen erleben - Uni Ulm in der Stadtmitte

Auf der Suche nach unserer Individualität -
Die biologischen Grundlagen der Persönlichkeit

Prof. Dr. Christian Montag
Leiter der Abteilung Molekulare Psychologie am Institut für Psychologie und Pädagogik
Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Informatik und Psychologie

Universität Ulm

mehr »
Drucken
25.07.2015
Beginn: 11:00
Ort: Studio der Sparkasse Ulm, Geschwister-Scholl-Platz 2, 89073 Ulm, Neue Mitte
Veranstalter: Ulmer Universitätsgesellschaft (UUG)

14. Öffentliche Vortragsreihe der Ulmer Universitätsgesellschaft

Wissen erleben - Uni Ulm in der Stadtmitte

Polymere in der Medizin –
Innovative Materialien zur Therapie und Diagnostik von Erkrankungen

Prof. Dr. Tanja Weil

Direktorin des Instituts für Organische Chemie III
Fachbereich Chemie der Fakultät für Naturwissenschaften
Universität Ulm

mehr »
August 2015
Drucken
08.08.2015
Beginn: 11:00
Ort: Studio der Sparkasse Ulm, Neue Mitte, Hans- und Sophie-Scholl-Platz 2, 89073 Ulm
Veranstalter: Ulmer Universitätsgesellschaft (UUG)

14. Öffentliche Vortragsreihe der Ulmer Universitätsgesellschaft

 Wissen erleben - Uni Ulm in der Stadtmitte

Alzheimer, Parkinson und Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) – 
Behandlungsstrategien degenerativer Hirnerkrankungen heute und morgen

Prof. Dr. med. Albert C. Ludolph

Ärztlicher Direktor des Fachbereiches Neurologie
Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm

mehr »