Vorträge an der Uni

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Vorträgen des studium generale und des Humboldt-Studienzentrums.

Grundlagen und aktuelle Befunde zum Altruismus
7. November 2017

18:30 Uhr
N 27, Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes, Universität Ost

Humboldt-Studienzentrum
Ringvorlesung:

Altruismus

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden dienstags, 18:30 - 20:00 Uhr in der Universität Ost | N27 im Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes statt.

Prof. Dr. Harald Gündel, Universität Ulm:
„Grundlagen und aktuelle Befunde zum Altruismus“

„Antiker Mythos in moderner Gestalt“
16. November 2017

19:30 Uhr; Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80, 89075 Ulm

Humboldt-Studienzentrum

Philosophischer Salon im WS 2017/18: "Antike - Moderne"

Ob als rückhaltlose Rationalisierung aller Lebensverhältnisse oder als Prozess der Säkularisierung gefasst - das Zeitalter der Moderne duldet keine Orientierung an vergangene Vorbilder und meint vor allem alle normativen Vorgaben ausschließlich aus sich selbst schöpfen zu können.

Allein, hinter diesem radikalen Bruch mit seinem konsequenten Autonomieanspruch lassen sich, ob im Bereich der Wissenschaft, der Politik oder der Kunst, wesentliche Fragen der klassischen Antike durchaus namhaft machen, so dass die Züge der modernen Welt auch durch Versuche der Neuinterpretation der alten geprägt werden.

Einige Aspekte des Verhältnisses der modernen zur antiken Welt sollen im Rahmen dieses Philosophischen Salons erläutert werden.

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden jeweils donnerstags 19:30 - 21:00 Uhr in der Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80 statt.

Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Borchmeyer, Universität Heidelberg:
„Antiker Mythos in moderner Gestalt“

 

Medizinische Nothilfe: Altruismus oder Egoismus am Beispiel von Ärzte ohne Grenzen
28. November 2017

18:30 Uhr
N 27, Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes, Universität Ost

Humboldt-Studienzentrum
Ringvorlesung:

Altruismus

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden dienstags, 18:30 - 20:00 Uhr in der Universität Ost | N27 im Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes statt.

Dr. Katja Hilgenstock
„Medizinische Nothilfe: Altruismus oder Egoismus am Beispiel von Ärzte ohne Grenzen“

Evolution des Sozialverhaltens bei Insekten
5. Dezember 2017

18:30 Uhr
N 27, Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes, Universität Ost

Humboldt-Studienzentrum
Ringvorlesung:

Altruismus

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden dienstags, 18:30 - 20:00 Uhr in der Universität Ost | N27 im Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes statt.

Prof. Dr. Manfred Ayasse, Universität Ulm:
„Evolution des Sozialverhaltens bei Insekten“

„Das Ende des Pferdezeitalters“
11. Januar 2018

19:30 Uhr; Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80, 89075 Ulm

Humboldt-Studienzentrum

Philosophischer Salon im WS 2017/18: "Antike - Moderne"

Ob als rückhaltlose Rationalisierung aller Lebensverhältnisse oder als Prozess der Säkularisierung gefasst - das Zeitalter der Moderne duldet keine Orientierung an vergangene Vorbilder und meint vor allem alle normativen Vorgaben ausschließlich aus sich selbst schöpfen zu können.

Allein, hinter diesem radikalen Bruch mit seinem konsequenten Autonomieanspruch lassen sich, ob im Bereich der Wissenschaft, der Politik oder der Kunst, wesentliche Fragen der klassischen Antike durchaus namhaft machen, so dass die Züge der modernen Welt auch durch Versuche der Neuinterpretation der alten geprägt werden.

Einige Aspekte des Verhältnisses der modernen zur antiken Welt sollen im Rahmen dieses Philosophischen Salons erläutert werden.

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden jeweils donnerstags 19:30 - 21:00 Uhr in der Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80 statt.

Prof. Dr. Ulrich Raulff, Direktor deutsches Literaturarchiv Marbach:
„Das Ende des Pferdezeitalters“

 

Altruismus aus biologischer Sicht
16. Januar 2018

18:30 Uhr
N 27, Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes, Universität Ost

Humboldt-Studienzentrum
Ringvorlesung:

Altruismus

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden dienstags, 18:30 - 20:00 Uhr in der Universität Ost | N27 im Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes statt.

Prof. Dr. Harald Wolf, Universität Ulm:
„Altruismus aus biologischer Sicht“

Effektiver Altruismus: Wie können wir globale Probleme wirksamer angehen und warum sollten wir?
23. Januar 2018

18:30 Uhr
N 27, Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes, Universität Ost

Humboldt-Studienzentrum
Ringvorlesung:

Altruismus

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden dienstags, 18:30 - 20:00 Uhr in der Universität Ost | N27 im Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes statt.

Dr. Monika Kopec, Zentrum für Psychiatrie Weinsberg:
„Effektiver Altruismus: Wie können wir globale Probleme wirksamer angehen und warum sollten wir?“

„Die Aktualität Heraklits“
25. Januar 2018

19:30 Uhr; Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80, 89075 Ulm

Humboldt-Studienzentrum

Philosophischer Salon im WS 2017/18: "Antike - Moderne"

Ob als rückhaltlose Rationalisierung aller Lebensverhältnisse oder als Prozess der Säkularisierung gefasst - das Zeitalter der Moderne duldet keine Orientierung an vergangene Vorbilder und meint vor allem alle normativen Vorgaben ausschließlich aus sich selbst schöpfen zu können.

Allein, hinter diesem radikalen Bruch mit seinem konsequenten Autonomieanspruch lassen sich, ob im Bereich der Wissenschaft, der Politik oder der Kunst, wesentliche Fragen der klassischen Antike durchaus namhaft machen, so dass die Züge der modernen Welt auch durch Versuche der Neuinterpretation der alten geprägt werden.

Einige Aspekte des Verhältnisses der modernen zur antiken Welt sollen im Rahmen dieses Philosophischen Salons erläutert werden.

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden jeweils donnerstags 19:30 - 21:00 Uhr in der Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80 statt.

Prof. Dr. Gunter Scholtz, Universität Bochum:
„Die Aktualität Heraklits“

 

Mein Ich und die anderen: Wie unser Gehirn ‘selbst’ von ‘fremd’ unterscheidet und wir trotzdem mit anderen mitfühlen können.
6. Februar 2018

18:30 Uhr
N 27, Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes, Universität Ost

Humboldt-Studienzentrum
Ringvorlesung:

Altruismus

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden dienstags, 18:30 - 20:00 Uhr in der Universität Ost | N27 im Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes statt.

Prof. Dr. Cornelia Herbert, Universität Ulm:
„Mein Ich und die anderen: Wie unser Gehirn 'selbst' von 'fremd' unterscheidet und wir trotzdem mit anderen mitfühlen können.“

„Zwischen Tradition und Moderne. Zu Hegels praktischer Philosophie“
15. Februar 2018

19:30 Uhr; Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80, 89075 Ulm

Humboldt-Studienzentrum

Philosophischer Salon im WS 2017/18: "Antike - Moderne"

Ob als rückhaltlose Rationalisierung aller Lebensverhältnisse oder als Prozess der Säkularisierung gefasst - das Zeitalter der Moderne duldet keine Orientierung an vergangene Vorbilder und meint vor allem alle normativen Vorgaben ausschließlich aus sich selbst schöpfen zu können.

Allein, hinter diesem radikalen Bruch mit seinem konsequenten Autonomieanspruch lassen sich, ob im Bereich der Wissenschaft, der Politik oder der Kunst, wesentliche Fragen der klassischen Antike durchaus namhaft machen, so dass die Züge der modernen Welt auch durch Versuche der Neuinterpretation der alten geprägt werden.

Einige Aspekte des Verhältnisses der modernen zur antiken Welt sollen im Rahmen dieses Philosophischen Salons erläutert werden.

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden jeweils donnerstags 19:30 - 21:00 Uhr in der Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80 statt.

Dr. Hans-Klaus Keul, Universität Ulm:
„Zwischen Tradition und Moderne. Zu hegels praktischer Philosophie“