Monats-Archive: November 2018

Sonderforschungsbereich verlängert

Weiterhin Traumaforschung auf höchstem Niveau Großer Erfolg für die Ulmer Traumaforschung: Der 2014 bewilligte Sonderforschungsbereich 1149 „Gefahrenantwort, Störfaktoren und regeneratives Potenzial nach akutem Trauma“ wird für weitere vier Jahre gefördert. In diesem Zeitraum unterstützt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) die Ulmer Traumatologie mit Fördergeldern von rund 10,6 Millionen Euro. Das interdisziplinäre Forschungsvorhaben, an dem 19 Kliniken…
Mehr lesen

Fantastische Stadtpflanzen und kleine Kräuterkunde

„Extrembotaniker“ Jürgen Feder zu Gast bei Ulmer Hochschulgruppen Für ihn liegt das Essen auf der Straße und „Unkraut“ ist ein Schimpfwort. Am Mittwoch und Donnerstag, 28. und 29. November, bringen die BUND Hochschulgruppe und die Hochschulgruppe für Nachhaltigkeit den „Extrembotaniker“ Jürgen Feder nach Ulm. Der Diplom-Ingenieur für Landespflege, Flora und Vegetationskunde ist ein ausgezeichneter Kenner…
Mehr lesen

Klassische Musik, Schreibwerkstatt und 20 Jahre Uni-Ballett

Musischer Tag zeigt Bandbreite des künstlerischen Schaffens Schwungvolle Rhythmen der Bigband, Live-Unterricht der Klavierklasse und ein Jubiläum: 20 Jahre Uni-Ballett. Der Musische Tag am Mittwoch, den 28. November (Beginn: 19:00 Uhr), im Stadthaus Ulm zeigt das gesamte Können der Studierenden, Mitarbeiter und Alumni, die im Musischen Zentrum (MUZ) der Uni Ulm jedes Jahr neue Stücke,…
Mehr lesen

Quantentechnologien für die Raumfahrt

Neues DLR-Institut in Ulm Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) richtet am Standort Ulm ein Institut zum Thema Quantentechnologien in Raumfahrtanwendungen (DLR-QT) ein. Das Ziel des DLR-QT: die Entwicklung von Präzisionsinstrumenten der nächsten Generation, die unter anderem für die Navigation und Kommunikation sowie für die Erd- und Wetterbeobachtung im Weltraum eingesetzt werden können.…
Mehr lesen