Sanktionen als Instrument der internationalen Politik

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag
5. Dezember 2022

Zeit : Montag, 05.12.2022
18:30 - 20:00
Veranstalter : ZAWiW | studium generale
Ort : Universität Ulm, O 25 | H2 | online | Vortrag wird im Hörsaal online ausgestrahlt

Prof. Dr. Michael Brzoska
Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik, Universität Hamburg

Sanktionen gegen Staaten, nichtstaatliche Gruppen und Individuen sind zu einem bevorzugten Instrument der internationalen Politik geworden. Gleichzeitig besteht aber erhebliche Skepsis gegenüber deren Nützlichkeit. Wie sieht die aktuelle Sanktionspraxis in der internationalen Politik aus und welche Wirkungen haben Sanktionen? Aspekte von Sanktionen werden auf der Grundlage akademischer Forschung sowie aktueller Fälle, wie den Sanktionen westlicher Staaten gegenüber Russland, vorgestellt.

Sie können über Zoom online an den Vorträge teilnehmen, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link, um am Webinar teilzunehmen:
https://uni-ulm.zoom.us/j/62468000612?pwd=eG5SZzhZVXQ2WFdPYjYrN28wL29UZz09
Webinar ID: 624 6800 0612  | Kenncode: 38464150

Oder Schnelleinwahl mobil: +49 69 3807 9883 unter Angabe von Webinar-ID und Kenncode

Fragen während des Vortrags können über die Chat-Funktionen von Zoom gestellt werden.