Wie reagieren Pflanzen auf Trockenstress unter Klimawandel?

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag
2. Dezember 2019

18:30 Uhr
O 25, Hörsaal 2 (H2) der Uni Ost

Humboldt-Studienzentrum

Ringvorlesung: „Nachhaltigkeit“

Prof. Dr. Steven Jansen
Systematische Botanik und Ökologie, Universität Ulm

Wie reagieren Pflanzen auf Trockenstress unter Klimawandel?

Pflanzen sind unersetzlich für das Leben auf der Erde. Sie versorgen uns mit Nahrung, Brennstoffen, Textilien, industriellen Rohstoffen und Medikamenten. Sie versorgen unsere Atmosphäre mit Atemluft, schützen uns vor extremen Witterungsbedingungen und dienen der belebten Natur als Nahrung und Unterschlupf.
Heutzutage stellt der Klimawandel eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts dar und lässt viele Fragen aufkommen: Welchen Einfluss haben höhere Temperaturen und Verschiebungen der Niederschläge auf das Ökosystem Wald? Welche Bäume sollten Forstwirte kultivieren und welche Auswirkungen hat der steigende CO2-Gehalt in der Atmosphäre auf Pflanzen?
Antworten auf diese Fragen hängen stark von unserem Verständnis ab, wie Pflanzen wachsen und sich an potentiell ändernde Umweltbedingungen anpassen können. Präsentiert werden Beispiele aus der aktuellen Forschung.