Vorträge an der Uni

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Vorträgen des studium generale und des Humboldt-Studienzentrums.

Altern und Soziale Teilhabe
22. Oktober 2018

18:30 Uhr
O 25 Hörsaal 3 (H3) der Uni Ost

studium generale
Ringvorlesung: „Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Dialog“

Prof. Dr. Christian Montag
Institut für Psychologie und Pädagogik
Universität Ulm

(mehr …)

Revolutionen durch Licht: Beleuchtung, Internet, Video
29. Oktober 2018

18:30 Uhr
O 25 Hörsaal 3 (H3) der Uni Ost

studium generale
Ringvorlesung: „Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Dialog“

Prof. Dr. Karl Joachim Ebeling
Institut für Optoelektronik
Universität Ulm

(mehr …)

“Neues Wissen durch Grenzüberschreitung”
30. Oktober 2018

18:30 Uhr
N 27, Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes, Universität Ost

Humboldt-Studienzentrum

Ringvorlesung: "Neues Wissen durch Grenzüberschreitung"

In Anlehnung an die Exzellenzcluster-Initiative der Universität soll es in diesem Semester vor allem um Grenzüberschreitungen durch Transdisziplinarität gehen. Darum, wie sich neue Forschungsfelder durch interdisziplinäre Zusammenarbeit eröffnen und fachspezifische Grenzen überschritten werden.

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden dienstags, 18:30 - 20:00 Uhr in der Universität Ost | N27 im Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes statt.

Prof. Dr. Michael Weber | Universität Ulm
"Neues Wissen durch Grenzüberschreitung"

Brain-Machine-Interfacing: Ist die Freiheit unserer Gedanken bedroht?
5. November 2018

18:30 Uhr
O 25 Hörsaal 3 (H3) der Uni Ost

studium generale
Ringvorlesung: „Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Dialog“

Prof. Dr. Dr. Daniel Braun
Institut für Neuroinformatik
Universität Ulm

(mehr …)

Natürliche vs. Künstliche Intelligenz: Wahrnehmen, Entscheiden, Handeln
12. November 2018

18:30 Uhr
O 25 Hörsaal 3 (H3) der Uni Ost

studium generale
Ringvorlesung: „Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Dialog“

Prof. Dr. Marc Ernst
Abt. Angewandte Kognitionspsychologie
Universität Ulm

(mehr …)

“Quantenmechanik im Weltraum”
13. November 2018

18:30 Uhr
N 27, Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes, Universität Ost

Humboldt-Studienzentrum

Ringvorlesung: "Neues Wissen durch Grenzüberschreitung"

In Anlehnung an die Exzellenzcluster-Initiative der Universität soll es in diesem Semester vor allem um Grenzüberschreitungen durch Transdisziplinarität gehen. Darum, wie sich neue Forschungsfelder durch interdisziplinäre Zusammenarbeit eröffnen und fachspezifische Grenzen überschritten werden.

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden dienstags, 18:30 - 20:00 Uhr in der Universität Ost | N27 im Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes statt.

Prof. Dr. Wolfgang Schleich | Universität Ulm
"Quantenmechanik im Weltraum"

HIV/AIDS: Ursprung und Ursachen
19. November 2018

18:30 Uhr
O 25 Hörsaal 3 (H3) der Uni Ost

studium generale
Ringvorlesung: „Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Dialog“

Prof. Dr. Frank Kirchhoff
Institut für Molekulare Virologie
U
niversitätsklinikum Ulm

(mehr …)

“Den Humor in die Wissenschaft einzuführen, das war mein Bestreben” Ludwig Feuerbach zum Stil des Philosophierens
22. November 2018

19:30 Uhr; Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80, 89075 Ulm

Humboldt-Studienzentrum

Philosophischer Salon im WS 2018/2019: "Philosophische Außenseiter"

Behandelt werden Denker des Nachidealismus, die von der "Realität des Lebens" und nicht der Absolutheit der Vernunft ausgehen. In den Mittelpunkt stellen sie nicht mehr die Vernunft, sondern den existierenden lebendigen Menschen. Im Einzelnen: die Sinnlichkeit, die Leiblichkeit, die Produktionsverhältnisse, das Unbewusste, den Willen zur Macht und die menschliche Existenz. Das Außenseitertum bezieht sich auch darauf, dass die zu behandelnden Denker nicht mehr in einem geschlossenen System denken.

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden jeweils donnerstags 19:30 - 21:00 Uhr in der Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80 statt.

Prof. Dr. Volker Schürmann | Deutsche Sporthochschule Köln
„Den Humor in die Wissenschaft einzuführen, das war mein Bestreben"
Ludwig Feuerbach zum Stil des Philosophierens

 

Alte Freunde, Immunregulation und Stressresistenz
26. November 2018

18:30 Uhr
O 25 Hörsaal 3 (H3) der Uni Ost

studium generale
Ringvorlesung: „Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Dialog“

Prof. Dr. Stefan Reber
Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Universitätsklinikum Ulm

(mehr …)

“Digitalisierung des Rechts: Computergestützte Methoden in der Rechtswissenschaft”
27. November 2018

18:30 Uhr
N 27, Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes, Universität Ost

Humboldt-Studienzentrum

Ringvorlesung: "Neues Wissen durch Grenzüberschreitung"

In Anlehnung an die Exzellenzcluster-Initiative der Universität soll es in diesem Semester vor allem um Grenzüberschreitungen durch Transdisziplinarität gehen. Darum, wie sich neue Forschungsfelder durch interdisziplinäre Zusammenarbeit eröffnen und fachspezifische Grenzen überschritten werden.

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden dienstags, 18:30 - 20:00 Uhr in der Universität Ost | N27 im Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes statt.

Prof. Dr. Heribert Anzinger | Universität Ulm
"Digitalisierung des Rechts: Computergestützte Methoden in der Rechtswissenschaft"

“Friedrich Nietzsche – Prototyp des philosophischen Außenseiters?”
29. November 2018

19:30 Uhr; Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80, 89075 Ulm

Humboldt-Studienzentrum

Philosophischer Salon im WS 2018/2019: "Philosophische Außenseiter"

Behandelt werden Denker des Nachidealismus, die von der "Realität des Lebens" und nicht der Absolutheit der Vernunft ausgehen. In den Mittelpunkt stellen sie nicht mehr die Vernunft, sondern den existierenden lebendigen Menschen. Im Einzelnen: die Sinnlichkeit, die Leiblichkeit, die Produktionsverhältnisse, das Unbewusste, den Willen zur Macht und die menschliche Existenz. Das Außenseitertum bezieht sich auch darauf, dass die zu behandelnden Denker nicht mehr in einem geschlossenen System denken.

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden jeweils donnerstags 19:30 - 21:00 Uhr in der Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80 statt.

Prof. Dr. Andreas Urs Sommer | Universität Freiburg
"Friedrich Nietzsche - Prototyp des philosophischen Außenseiters?"

 

Die platzende Wurst, die verschwindende Bierkrone, die zersplitternde Kreide sowie andere Alltagsrätsel aus der Welt der Technischen Mechanik
3. Dezember 2018

18:30 Uhr
O 25 Hörsaal 3 (H3) der Uni Ost

studium generale
Ringvorlesung: „Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Dialog“

Prof. Dr. Carl Krill
Dr. Kai Brühe

Beide:
Institut für Funktionelle Nanosysteme
Universität Ulm

(mehr …)

“Grenzenlose Wissenschaft – Über Disziplinarität, Transdisziplinarität und das theoretische Wesen der Wissenschaft”
4. Dezember 2018

18:30 Uhr
N 27, Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes, Universität Ost

Humboldt-Studienzentrum

Ringvorlesung: "Neues Wissen durch Grenzüberschreitung"

In Anlehnung an die Exzellenzcluster-Initiative der Universität soll es in diesem Semester vor allem um Grenzüberschreitungen durch Transdisziplinarität gehen. Darum, wie sich neue Forschungsfelder durch interdisziplinäre Zusammenarbeit eröffnen und fachspezifische Grenzen überschritten werden.

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden dienstags, 18:30 - 20:00 Uhr in der Universität Ost | N27 im Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes statt.

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Dr. Ing. E.H. Jürgen Mittelstraß | Universität Konstanz
"Grenzenlose Wissenschaft - Über Disziplinarität, Transdisziplinarität und das theoretische Wesen der Wissenschaft"

“Das gute Leben und der Tod. Zu Kierkegaard”
6. Dezember 2018

19:30 Uhr; Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80, 89075 Ulm

Humboldt-Studienzentrum

Philosophischer Salon im WS 2018/2019: "Philosophische Außenseiter"

Behandelt werden Denker des Nachidealismus, die von der "Realität des Lebens" und nicht der Absolutheit der Vernunft ausgehen. In den Mittelpunkt stellen sie nicht mehr die Vernunft, sondern den existierenden lebendigen Menschen. Im Einzelnen: die Sinnlichkeit, die Leiblichkeit, die Produktionsverhältnisse, das Unbewusste, den Willen zur Macht und die menschliche Existenz. Das Außenseitertum bezieht sich auch darauf, dass die zu behandelnden Denker nicht mehr in einem geschlossenen System denken.

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden jeweils donnerstags 19:30 - 21:00 Uhr in der Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80 statt.

Prof. Dr. Tilo Wesche | Universität Oldenburg
"Das gute Leben und der Tod. Zu Kierkegaard"

 

“Interdisziplinarität – Segen oder Fluch für einen Wissenschaftler und seine Laufbahn?”
11. Dezember 2018

18:30 Uhr
N 27, Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes, Universität Ost

Humboldt-Studienzentrum

Ringvorlesung: "Neues Wissen durch Grenzüberschreitung"

In Anlehnung an die Exzellenzcluster-Initiative der Universität soll es in diesem Semester vor allem um Grenzüberschreitungen durch Transdisziplinarität gehen. Darum, wie sich neue Forschungsfelder durch interdisziplinäre Zusammenarbeit eröffnen und fachspezifische Grenzen überschritten werden.

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden dienstags, 18:30 - 20:00 Uhr in der Universität Ost | N27 im Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes statt.

Prof. Dr. Axel Groß | Universität Ulm
"Interdisziplinarität - Segen oder Fluch für einen Wissenschaftler und seine Laufbahn?"

“Das Trauma nach dem Trauma”
8. Januar 2019

18:30 Uhr
N 27, Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes, Universität Ost

Humboldt-Studienzentrum

Ringvorlesung: "Neues Wissen durch Grenzüberschreitung"

In Anlehnung an die Exzellenzcluster-Initiative der Universität soll es in diesem Semester vor allem um Grenzüberschreitungen durch Transdisziplinarität gehen. Darum, wie sich neue Forschungsfelder durch interdisziplinäre Zusammenarbeit eröffnen und fachspezifische Grenzen überschritten werden.

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden dienstags, 18:30 - 20:00 Uhr in der Universität Ost | N27 im Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes statt.

Prof. Dr. Markus Huber-Lang | Universität Ulm
"Das Trauma nach dem Trauma"

 

“Mikroskopie: Arbeit im Gebiet zwischen Grenzen”
29. Januar 2019

18:30 Uhr
N 27, Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes, Universität Ost

Humboldt-Studienzentrum

Ringvorlesung: "Neues Wissen durch Grenzüberschreitung"

In Anlehnung an die Exzellenzcluster-Initiative der Universität soll es in diesem Semester vor allem um Grenzüberschreitungen durch Transdisziplinarität gehen. Darum, wie sich neue Forschungsfelder durch interdisziplinäre Zusammenarbeit eröffnen und fachspezifische Grenzen überschritten werden.

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden dienstags, 18:30 - 20:00 Uhr in der Universität Ost | N27 im Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes statt.

Prof. Dr. Ute Kaiser | Universität Ulm
"Mikroskopie: Arbeit im Gebiet zwischen Grenzen"

 

“Schopenhauers Hermeneutik des Willens”
31. Januar 2019

19:30 Uhr; Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80, 89075 Ulm

Humboldt-Studienzentrum

Philosophischer Salon im WS 2018/2019: "Philosophische Außenseiter"

Behandelt werden Denker des Nachidealismus, die von der "Realität des Lebens" und nicht der Absolutheit der Vernunft ausgehen. In den Mittelpunkt stellen sie nicht mehr die Vernunft, sondern den existierenden lebendigen Menschen. Im Einzelnen: die Sinnlichkeit, die Leiblichkeit, die Produktionsverhältnisse, das Unbewusste, den Willen zur Macht und die menschliche Existenz. Das Außenseitertum bezieht sich auch darauf, dass die zu behandelnden Denker nicht mehr in einem geschlossenen System denken.

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden jeweils donnerstags 19:30 - 21:00 Uhr in der Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80 statt.

Prof. Dr. Peter Welsen | Universität Trier
"Schopenhauers Hermeneutik des Willens"

 

Was ist an gutem Design eigentlich gut?
4. Februar 2019

20:00 Uhr
Stadthaus Ulm

Humboldt-Studienzentrum

Humboldt-Lecture im Wintersemester 2018/2019

Prof. Dr. David Espinet
Gastprofessor für Philosophie, Universität Ulm

"Was ist an gutem Design eigentlich gut?"

 

 

“Wann ist Musik Musik? Grenzüberschreitungen zwischen Musikwissenschaft und musikalischer Praxis”
5. Februar 2019

18:30 Uhr
N 27, Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes, Universität Ost

Humboldt-Studienzentrum

Ringvorlesung: "Neues Wissen durch Grenzüberschreitung"

In Anlehnung an die Exzellenzcluster-Initiative der Universität soll es in diesem Semester vor allem um Grenzüberschreitungen durch Transdisziplinarität gehen. Darum, wie sich neue Forschungsfelder durch interdisziplinäre Zusammenarbeit eröffnen und fachspezifische Grenzen überschritten werden.

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden dienstags, 18:30 - 20:00 Uhr in der Universität Ost | N27 im Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes statt.

Prof. Dr. Silke Leopold | Universität Heidelberg
"Wann ist Musik Musik? Grenzüberschreitungen zwischen Musikwissenschaft und musikalischer Praxis"

 

“Freiheit und Gleichheit bei Marx”
7. Februar 2019

19:30 Uhr; Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80, 89075 Ulm

Humboldt-Studienzentrum

Philosophischer Salon im WS 2018/2019: "Philosophische Außenseiter"

Behandelt werden Denker des Nachidealismus, die von der "Realität des Lebens" und nicht der Absolutheit der Vernunft ausgehen. In den Mittelpunkt stellen sie nicht mehr die Vernunft, sondern den existierenden lebendigen Menschen. Im Einzelnen: die Sinnlichkeit, die Leiblichkeit, die Produktionsverhältnisse, das Unbewusste, den Willen zur Macht und die menschliche Existenz. Das Außenseitertum bezieht sich auch darauf, dass die zu behandelnden Denker nicht mehr in einem geschlossenen System denken.

Alle interessierten Zuhörer sind herzlich eingeladen! Die Vorträge finden jeweils donnerstags 19:30 - 21:00 Uhr in der Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80 statt.

Dr. Hans-Klaus Keul | Universität Ulm
"Freiheit und Gleichheit bei Marx"