Termine

Hier finden Sie eine Terminübersicht zu den UUG-Vorträgen, zu den Vorträgen des studium generale und des Humboldt-Studienzentrum sowie zu den Angeboten des Musischen Zentrums der Universität.

 

Drucken
[gesundaltern@bw] Fit mit Serious Games: Digitale Spiele für Kopf und Körper
20. April 2021
Time: Tuesday , 18:00 - 19:00 Uhr
Organizer: Projektpartner gesundaltern@bw
Location: online, YouTube

Referenten: Dr. Patrick Fissler, Forschungspsychologe Psychiatrische Dienste Thurgau

Mit Spielen dem Gedächtnis, der Koordination und dem Körper etwas Gutes tun: Das sollen "Serious Games" können und zwar digital. Dr. Patrick Fissler zeigt Ihnen praxisnah, was mit diesen Spielen möglich ist und gibt Tipps zum Ausprobieren.

Liveübertragung im YouTube Kanal des Projektes gesundaltern@BW:  https://www.youtube.com/channel/UCF3oHWtQ3O18vXmJAiYBE0w

 

Drucken
[u3gu] Den Luftverkehr sicherer machen – auf dem Weg zum neuen Flugfunk
30. April 2021
Zeit: Freitag , 15:00-16:30
Veranstalter: Ulmer 3-Generationen-Uni (u3gu) und ZAWiW
Ort: Online, YouTube Kanal des ZAWiW

Prof. Dr. Uwe-Carsten Fiebig
Abteilungsleitung des Instituts für Kommunikation und Navigation
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Weltweit werden im Flugfunk einheitliche Systeme eingesetzt. Am weitesten verbreitet ist der Sprechfunk, der fast noch genauso funktioniert wie vor 60 Jahren und auf analoger Technik basiert. Die Einführung neuer Systeme war jedoch bislang ein schwieriges Unterfangen. Doch mit LDACS, dem neuen Flugfunk, den das DLR federführend mit zahlreichen Partnern entwickelt, wird bald ein innovatives Verfahren eingeführt, das den modernen Anforderungen im heutigen Luftverkehr gerecht wird. Im Vortrag werden die Vorteile des neuen Systems erklärt und die vielen Herausforderungen, die auf dem Weg von den ersten Ideen bis zur Standardisierung bestanden. So steht für LDACS kein exklusives Frequenzband zur Verfügung. Ferner ist das Ausbreitungsmedium für die Funkwellen nicht so günstig, wie man meinen könnte, was wir mit aufwändigen Messungen festgestellt haben. Wie diese Messungen erfolgen und wie sie das Design von LDACS beeinflusst haben, wird ebenfalls erklärt.

Link zur Live-Übertragung bei YouTube: https://www.youtube.com/user/zawiwUniUlm

Link zur u3gu-Ringvorlesung: https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/ulmer-3-generationen-uni/angebote/u3gu-ringvorlesung/sommersemester-2021/

Drucken
„genaues Thema folgt“
4. Mai 2021
18:30 Uhr
vermutlich online, Links werden auf der Homepage bekannt gegeben

Humboldt-Studienzentrum
Interdisziplinäre Ringvorlesung

„Nach der Pandemie – Was lernen wir daraus?“

Prof. Dr. Thomas Mertens
em. Ärztlicher Direktor (Institutsdirektor)
Institut für Virologie
Universität Ulm

„genaues Thema folgt“

Drucken
„Zwischen Gemeinschaftsutopie und Welt der Finsternis. Jean-Jacques Rousseaus Widerstand“ Kopieren
6. Mai 2021

19:30 Uhr
vermutlich online, Links werden auf der Homepage bekannt gegeben

Humboldt-Studienzentrum

Philosophischer Salon im SS 2021: „Zivilcourage“

Manfred Geier, Hamburg

„Zwischen Gemeinschaftsutopie und Welt der Finsternis. Jean-Jacques Rousseaus Widerstand“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drucken
„Digitalisierungsschub – Hoffnungen und Realitäten“ Kopieren
11. Mai 2021
18:30 Uhr
vermutlich online, Links werden auf der Homepage bekannt gegeben

Humboldt-Studienzentrum
Interdisziplinäre Ringvorlesung

„Nach der Pandemie – Was lernen wir daraus?“

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Stefan Wesner,
Direktor des Instituts für Organisation und Management von Informationssystemen, Universität Ulm

„Digitalisierungsschub – Hoffnungen und Realitäten“

Drucken
[gesundaltern@bw] Digitale Assistenten unterstützen pflegende Angehörige
18. Mai 2021
Zeit: Dienstag , 18:00 - 19:00 Uhr
Veranstalter: Projektpartner gesundaltern@bw
Ort: online, YouTube

Referenten: Thomas Heine, Landeskompetenzzentrum Pflege und Digitalisierung 

Rund drei Viertel der Pflege wird durch An- und Zugehörige erbracht. Die Herausforderungen sind groß und verlangen bereits heute nach sozialen wie technischen Innovationen. Die Entlastung der Pflegenden, um mehr Zeit für menschliche Zuwendung zu haben oder die Förderung sozialer Kontakte für Menschen mit Pflegebedarf sind nur einige Punkte, die uns am Herzen liegen.
Was für Aktivitäten und Initiativen, Produkte und Dienstleistungen finden sich bereits heute in Baden-Württemberg? Der Vortrag gibt einen Überblick über vielerlei praktische digitale Assistenten und innovative Alltagshelfer: vom intelligenten Hausnotruf bis hin zum digital organisierten Gesellschaftsnachmittag.

Mit dem Motto „Menschen verbinden. Kompetenzen vernetzen. Pflege gestalten“ will das Landeskompetenzzentrum Pflege & Digitalisierung Baden-Württemberg die Themen Pflege und Digitalisierung mit Ihnen gemeinsam gestalten und greifbar machen.

Liveübertragung im YouTube Kanal des Projektes gesundaltern@BW:  https://www.youtube.com/channel/UCF3oHWtQ3O18vXmJAiYBE0w

 

Drucken
„Es lebe die Freiheit!” Die Weiße Rose und die Philosophie des mutigen Menschen. Kopieren
20. Mai 2021

19:30 Uhr
vermutlich online, Links werden auf der Homepage bekannt gegeben

Humboldt-Studienzentrum

Philosophischer Salon im SS 2021: „Zivilcourage“

Dr. Johannes Schick, Ulm

„Es lebe die Freiheit!" Die Weiße Rose und die Philosophie des mutigen Menschen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drucken
„Ein Jahr Corona-Warn-App – Wundermittel gegen die Pandemie oder Überwachungsinstrument?“ Kopieren
1. Juni 2021
18:30 Uhr
vermutlich online, Links werden auf der Homepage bekannt gegeben

Humboldt-Studienzentrum
Interdisziplinäre Ringvorlesung

„Nach der Pandemie – Was lernen wir daraus?“

Prof. Dr. Frank Kargl
Direktor des Instituts für Verteilte Systeme
Universität Ulm

„Ein Jahr Corona-Warn-App – Wundermittel gegen die Pandemie oder Überwachungsinstrument?“

Drucken
„Zivilcourage – Kleine Schritte statt Heldentaten“ Kopieren
10. Juni 2021

19:30 Uhr
vermutlich online, Links werden auf der Homepage bekannt gegeben

Humboldt-Studienzentrum

Philosophischer Salon im SS 2021: „Zivilcourage“

Prof. Dr. Veronika Brandstätter-Morawietz
Universität Zürich

„Zivilcourage – Kleine Schritte statt Heldentaten“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drucken
[gesundaltern@bw] Telemedizin: Fernbetreuung und Fernüberwachung
22. Juni 2021
Zeit: Dienstag , 18:00 - 19:00 Uhr
Veranstalter: Projektpartner gesundaltern@bw
Ort: online, YouTube

Referenten: Benjamin Finger, Leiter Telemedizin Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart

Telemedizin bedeutet, dass ohne Zeitverzug und über weite Strecken hinweg eine ärztliche oder pflegerische Betreuung von Patientinnen und Patienten stattfinden kann. Das kann zum Beispiel eine Therapie, Diagnostik oder Beratung sein. Zur Überbrückung der Distanz kommen Kommunikationstechniken zum Einsatz. Im Mittelpunkt des Vortrages steht dabei die Telemedizin am Robert-Bosch-Krankenhaus und welche Chancen Telemedizin z. B. Menschen mit einer chronischen Erkrankung bietet. Nach einem Krankenhausaufenthalt können so zu Hause Vitalwerte überwacht werden und eine Begleitung durch das Team des Telemedizinischen Zentrums Sicherheit und einen besseren Umgang mit der Erkrankung bieten.

Liveübertragung im YouTube Kanal des Projektes gesundaltern@BW:  https://www.youtube.com/channel/UCF3oHWtQ3O18vXmJAiYBE0w

 

Drucken
„Antigone und ihre Schwestern. HeldInnen“ Kopieren
1. Juli 2021

19:30 Uhr
vermutlich online, Links werden auf der Homepage bekannt gegeben

Humboldt-Studienzentrum

Philosophischer Salon im SS 2021: „Zivilcourage“

Prof. Dr. Jürgen Wertheimer
Universität Tübingen

„Antigone und ihre Schwestern. HeldInnen“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drucken
Humboldt-Lecture: “Wildnis”
5. Juli 2021

20:00 Uhr
Stadthaus Ulm

Humboldt-Lecture
Gastprofessors Prof. Dr. Thomas Kirchhoff
Universität Ulm

"Wildniss"

 

Drucken
„Zoonosen – ist nach der Pandemie vor der Pandemie oder sind wir der Natur zu nah?“ Kopieren
6. Juli 2021
18:30 Uhr
vermutlich online, Links werden auf der Homepage bekannt gegeben

Humboldt-Studienzentrum
Interdisziplinäre Ringvorlesung

„Nach der Pandemie – Was lernen wir daraus?“

Prof. Dr. Simone Sommer
Leiterin des Instituts für Evolutionsökologie und Naturschutzgenomik
Universität Ulm                          

„Zoonosen – ist nach der Pandemie vor der Pandemie oder sind wir der Natur zu nah?“

 

Drucken
„Social distance und digitale Kommunikation – Auswirkungen auf Studierende, Lehrende und das universitäre Leben“
13. Juli 2021
18:30 Uhr
vermutlich online, Links werden auf der Homepage bekannt gegeben

Humboldt-Studienzentrum
Interdisziplinäre Ringvorlesung

„Nach der Pandemie – Was lernen wir daraus?“

Prof. Dr. Cornelia Herbert
Leitung der Abteilung Angewandte Emotions- und Motivationspsychologie
Universität Ulm

„Social distance und digitale Kommunikation – Auswirkungen auf Studierende, Lehrende und das universitäre Leben“

 

Drucken
[gesundaltern@bw] Digitalisierung im Gesundheitswesen aus ethischer Sicht
13. Juli 2021
Zeit: Dienstag , 18:00 - 19:00 Uhr
Veranstalter: Projektpartner gesundaltern@bw
Ort: online, YouTube

Referenten: Dr. Julia Inthorn, Direktorin des Zentrums für Gesundheitsethik an der EV. Akademie Loccum

Digitalisierung führt auch im Gesundheitswesen zu Veränderungen der Versorgung. Systeme, ausgestattet mit künstlicher Intelligenz, unterstützen Ärztinnen und Ärzte in der Diagnostik oder im OP. Roboter sollen in Einrichtungen der Altenhilfe für Unterhaltung und Service sorgen und Daten werden auf immer neuen Wegen ausgewertet, um mehr über Krankheitsverläufe zu wissen. Mit diesem Wandel sind ethische Fragen verknüpft: Wie kann sichergestellt werden, dass alle gleichermaßen davon profitieren? Wie kann die Patientenautonomie gestärkt werden? Was bedeutet die Digitalisierung für den Umgang mit Daten aber auch als Grundlage eines solidarischen Gesundheitssystems?

Liveübertragung im YouTube Kanal des Projektes gesundaltern@BW:  https://www.youtube.com/channel/UCF3oHWtQ3O18vXmJAiYBE0w

 

Drucken
“Was heißt Zivilcourage im Alltag?”
15. Juli 2021

19:30 Uhr
vermutlich online, Links werden auf der Homepage bekannt gegeben

Humboldt-Studienzentrum

Philosophischer Salon im SS 2021: „Zivilcourage“

Prof. Dr. Gerd Meyer
Universität Tübingen

"Was heißt Zivilcourage im Alltag?"